Der 1. Weltkrieg in Deutsch-Südwestafrika 6. Band

Aufgabe der Zentralregionen

170 Seiten • 2017 • ISBN 978-99916-909-5-7 • 148 x 210 mm • Glanz und Gloria

Zu viele Fehlentscheidungen auf deutscher Seite begünstigen den Vormarsch der UDF-Einheiten. In dem Kapitel Das Gefecht bei Trekkopje am 26. April 1915 werden solche Fehler einrucksvoll geschildert. Bei diesem Gefecht setzen die Unionstruppen zum ersten Mal Radpanzer ein, die einen nachhaltigen Eindruck unter den deutschen Reiterverbänden hinterließen. Dann folgt das Kapitel Der Überfall auf Otjimbingwe auch hier wird der Leser von Historicus africanus informiert über eklatante Fehler auf deutscher Seite.

Es kommt wie es kommen musste, Karibib wird besetzt und dann muss die Schutztruppe dem Feind auch noch Windhuk überlassen. Die Zweifel an Kommandeur Victor Franke wachsen.

 

Price

$400.00incl VAT

Availability

In stock

Quantity

Share


You might also like ...

Chronik von Deutsch-Südwestafrika Front

Chronik von Deutsch-Südwestafrika

Eine kurzgefaßte Aufzählung geschichtlicher Ereignisse aus der Deutschen Kolonialzeit von 1883-1915 von H. E. Lenssen

$295.00incl VAT

Die Kolonialkriege in Deutsch-Südwestafrika Front

Die Kolonialkriege in Deutsch-Südwestafrika

Daten, Fakten und eine kritische Auseinandersetzung mit den wider­sprüchlichen Forschungsergebnissen der letzten Jahrzehnte von Hans Hilpisch

$190.00incl VAT