„Du weitest Deine Brust der Blick wird freier“ Front

Hover for zoomClick to enlarge

„Du weitest Deine Brust der Blick wird freier“

Kriegs- und Wanderfahrten in Südwest

von Paul Leutwein

172 S. • 2015 • ISBN 978-99916-891-7-3  • 148 x 210 mm •  Dr. Andreas Vogt

Mit Paul Leutweins „Du weitest Deine Brust, der Blik wird freier“, bei denen es sich nach eigener Ausführung um Kriegs- und Wanderfahren im ehemaligen Schutzgebiet Deutsch-Südwestafrikas handelt, liegt ein in mehrerer Hinzicht interessantes Werk vor. Einerseits handelt es sich um einen historischen Text, dessen Entstehung in die Zeit kurz vor den Beginn des Hereroaufstands, in das Spätjahr 1903 fällt. Andererseits ist es die Erstveröffentlichung des Sohnes des ehemaligen Gouverneurs von DSWA, Theodor Leutwein, der von 1893 bis 1904 die Geschicke des Schutzgebietes lenkte. Paul Leutwein erlebte als junger Leutnant unmittelbar die Zeit vor dem Ausbruch des Hererokriegs mit, war aktiv an mehreren Gefechten beteiligt und hatte darüber hinaus als Gouverneurssohn die einzigartige Möglichkeit, verschiedene Aspekte des Kolonialbetriebs kennzulernen; eine einzigartige Perspektive, die den meisten Zeitgenossen, den Ansiedlern und Soldaten im Schutzgebiet, und dem Bürger im Reich, in dieser breit gefächerten Form zo nicht zugänglich war. Der eklektische, beinahe postmodern zu nennende Text erweist sich bei näherer Betrachtung und eingehender Analyze als komplexes, überaus interessantes schriftliches Konvolut.

Der Verleger, Dr. Andreas Vogt, hat die Schrift Paul Leutweins mit erläuternden Kommentaren und zusätzlichem Bildteil versehen. Der Germanist und Historiker Felix Werner hat sie einer Nachlese unterzogen. Die Veröffentlichung zielt darauf hin, diesen interssanten Text an die Geschichte und Literaturgeschichte Namibias Interessierten erneut zugänglich zu machen.

Price

$235.00 incl VAT

Availability

In stock

Quantity

Add to wishlist